Werkzeugbautechniker

Lehrzeit: 3,5 oder 4 Jahre

Mechanische Teile, Baugruppen und Komponenten zusammenbauen, warten und reparieren. Dazu Fertigungsprogramme für rechnergestützte (CNC-)Maschinen erstellen – so sieht der Arbeitsalltag eines Werkzeugbautechnikers aus.

In Betrieben, welche Metall be- und verarbeiten, werden Werkzeugbautechniker zu Experten in verschiedensten Arbeitsbereichen:

  • Kenntnis der Werkzeuge, Arbeitsbehelfe und Werkstoffe
  • Vorrichtungen, Geräte, (CNC-) Maschinen und Anlagen
  • Zerlegen, Zusammenbauen, Instandhalten, Einstellen, Justieren
  • Lesen und Anfertigen von Skizzen und Werkzeichnungen
  • Herstellen von Werkstücken mit vorgeschriebener Passungsnorm

lehrberufe

dein ansprechpartner

Tiroler Innung Metalltechnik Wirtschaftskammer Tirol

Wilhelm-Greil-Straße 7
6020 Innsbruck
Tel: 05 90 90 5-1404
Fax: 05 90 90 5-51404
Emai: